2022-02-06 Meditativ

Ein kleiner Abstecher nach Torres Novas oder ein Essen im Café Central, ein paar Meter vom Campingplatz entfernt, das sind aktuell die Ereignisse, die die Ruhe unterbrechen, mein tägliches Yoga oder Body Balance ausgenommen.
Die beiden letzten Tage war der Himmel bewölkt und dann merkt man schon, dass es erst Februar ist. Inzwischen strahlt die Sonne wieder mit gewohnter Intensität.

Jeder hat hier auf dem Platz seinen Rhythmus und es scheint, als könnte man fast die Uhr danach stellen. Es ist ja auch nicht schwer, denn aktuell sind wir nur zu viert. Gestern gab es hier eine kleine Aufregung, denn der Belgier, der mit zwei wirklich kleinen Hinden hier schon geraume Zeit steht, hat gewagt ohne seine Hunde das Auto zu verlassen. Da wußte sich der eine, der beiden Hunde aber zu helfen und bekundete seinen Unmut, indem er sich so lange auf die Hupe legte, bis Herrchen wieder da war. Der ganze Platz war in Aufruhr und gefühlt dauerte das Dauerhupen eine Stunde.😬

One Reply to “2022-02-06 Meditativ”

  1. Die Hunde haben meine volle Sympathie. Es gehört sich einfach nicht ohne die Hunde auszugehen.!!!Die Mandelbäume blühen hier noch nicht.
    Weiterhin viel Spaß.
    Liebe Grüße euch beiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.